Posts

Es werden Posts vom September, 2011 angezeigt.

Dies und das 23-09-11

Bild
So endlich ist Freitag und ich genieße schon mein verlängertes Wochenende. Naja genießen ist vielleicht auch der falsche Ausdruck, denn es ist schon wieder halb fünf und ich war nur unterwegs. Aber mal eins nach dem anderen. 1. Meine Schwester hat mir erzählt, dass sie heut den Flug gebucht hat für Kulles Hochzeit in Amerika im Dezember. Heisst meine Mutter ist das erste mal auf ner richtig großen Reise. Soooo cool, ich freu mich so für sie udn bin schon ganz aufgeregt, dass ist sicher ein Erlebnis fürs Leben. Bin gespannt, was sie erzählt. Oh man die Arme ist sicher auch ganz aufgeregt. Da muss sie wohl jetzt durch :-) 2. Ich war heute bei meiner Dozentin mein Seminarergebnis abholen und ich hab doch tatsächlich ne 1,0 bekommen...hach das macht mich schon sehr stolz muss ich sagen :-) Ich mag die Uni wirklich sehr. Da macht es viel mehr Spaß ins neue Semester zu starten. 3. Endlich ist mein Katalog gekommen auf den ich schon seit drei Wochen warte. Ich habe eine neue Marke ausfindig gem…

Ich hab gelesen...

Bild
...Onkel Toms Hütte.
Worum gehts: Onkel Tom muss wegen Geldschulden seines Herrn Mr. Shelby verkauft werden. Mr. Shelby war ein "guter" Sklavenhändler, der nicht peitschte und seine Sklaven mit allem nötigen versorgte dazu gehörte auch Bildung sowie religiöse Erziehung. Nun aber muss sein bester Arbeiter verkauft werden, was auch bedeutet, dass er sich von seiner Familie für immer verabschieden muss. Er soll in den untersten Süden verkauft werden.Auf dem Dampfer, der Tom nach Süden bringen soll, begegnet er der Familie St. Clare, die ihn kurzerhand kaufen. Auf dem St. Clare´schen Gut wird Tom gut versorgt und er muss sich keiner Schläge fürchten. Aufgrund tragischer Ereignisse stirbt zuerst die Tochter, dann auch der Gutsbesitzer udn Tom wird weiterverkauft. Er landet auf einer Baumwollfarm von Simon Legree, der der Inbegriff eines südlichen brutalen Skalvenhändlers ist. Neben der Geschichte von Tom spielt parallel auch die Geschichte der Zofe von Mrs. Shelby udn deren Ehemann…

Dies und das!

Freie Tage sind echt was schönes. Aufzuwachen ohne das der Wecker klingelt, obwohl es trotzdem um 8 Uhr morgens ist, denn wenn der Wecker mich nicht weckt, sind es die Müllautos :-)  Ich habe heute endlich einen Hautarzttermin bekommen und erstaunlicherweise gleich zwei Tage später also für Donnerstag. Ich bin gespannt, die beiden Ärztinnen hatten gute Erfahrungsbreichte.  Noch ein kleiner Tipp: Ich habe gerade eine Dokumentation über John F. Kennedy auf ZDF gesehen und war ganz erstaunt zu erfahren, dass er schwer krank war. Gegen seine Schmerzen hat er sogar Speed gespritzt bekommen. Das sollte einem schon zu denken geben, dass jemand während des Kalten Krieges unter Drogen Verhandlungen "für die Welt" vorgenommen hat. Das finde ich ja eine gruselige Vorstellung. Naja jedenfalls interessent: Sie hieß "Die Geheimnisse des JFK" glaube ich.

Herbstzeit - Lesezeit

Ich sitze gerade bei einem richtig heftigen Gewitter - und zwar kein Sommergewitter, sondern ein Herbstgewitter. Die Zeit ist also wieder ran. Tee, Kuschelkissen und Decke und ein gutes Buch. Mein Problem ist wirklich, ich will noch so viel Lesen, meine Amazon - Wunschliste geht, glaube ich, schon über zehn Seiten. Obwohl da sind auch DVD´s udn CD- Wünsche mit dabei. Naja, aber bevor ich mri neue Bücher zulege, wollte ich erst Bücher lesen, die bereits in meinem Besitz sind und dank des Zusammenziehens hat Sascha auch interessante Bücher mitgebracht, die ich unbedingt lesen will. Also habe ich mich heute Nachmittag an unsere Bücherregale gesetzt und alle Bücher rausgesucht, die ich gerne diesen Herbst/Winter lesen möchte.  Hier mein Stapel ungelesener Bücher:

Michael CarterTut-ench-AmunFred WanderEin Zimmer in ParisDaphne du MaurierMary AnneDale CarnegieSorge dich nicht-lebe!TolstoiAuferstehungW. Somerset MaughamThe Moon and the SixpenceGeorge ElliotThe Mill on the FlossHans NoglyAnasta…

Minigolf (10.September 2011)

Bild
Heute war ein so schöner sonniger Tag, den wollten wir unbedingt an der frischen Luft verbringen. Denn immerhin haben wir September, wer weiss wieviele solcher Tage wir noch in diesem Jahr haben werden. Am Vormittag sind wir einfach durch die Stadt geschlendert über den Markt und dann noch ein bissl einkaufen. 
Am Nachmittag waren wir im Volkspark Minigolf spielen gegangen. Was ich glaube ich das letzte Mal mit 18 getan habe, aber es hat super Spaß gebracht...und ich habe gewonnen :-) Wenn auch nur mit 2 Schlägen Abstand. Aber das konnte Sascha nicht wirklich erschüttern, denn seine Hertha hat heute Dortmund besiegt, damit ist er erst mal die ganze nächste Woche glücklich :-)

Midnight in Paris (09.September 2011)

Bild
Ich gebe zu, ich habe Woody Allen erst sehr spät entdeckt, aber der neueste Film von ihm spricht mir aus dem Herzen. 
Worum gehts:
Der  jtunge Schriftsteller Gil verbringt ein paar Tage mit seiner Verlobten Inez in Paris. Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein. Er ist ein hoffnungsloser Romantiker, liebt Literatur und Kunst. Sie ist eher das typisch materialistische oberflächliche Mädchen aus Amerika. Die beiden treffen in Paris auf Freunde von Inez. Gil allerdings kann mit diesen Leuten wenig anfangen und nach einer Weinprobe, möchte eher lieber durch die Straßen von Paris schlendern und seinen Gedanken nachhängen und sie geht mit ihren Freunden tanzen. Müde lässt sich Gil auf einer Treppe mit in Paris nieder, die Uhr schlägt Mitternacht, als ein Auto vor ihm anhält und ihn bittet einzusteigen. In dieser Nacht und den darauffolgenden trifft er auf ihm bekannte und geliebte Persönlichkeiten - Hemingway, Dali, Gertrude Stein, Picasso, Cole Porter und viele andere. Diese Treffen …