Posts

Es werden Posts vom März, 2013 angezeigt.

Day 15: Zitat

There's never enough time to do all the nothing you want.  ~Bill Watterson, Calvin and Hobbes

Day 14: Baby Fieber

Ich war heute in meiner Mittagspause bei einer lieben Arbeitskollegin und habe mir ihren süßen kleinen Sohn angeschaut. Ma ist der goldig. Die erste Zeit war er ganz lieb und hat in der Tragetasche schön an Mamis Körper geschlafen, aber nach etwa einer halben Stunde hatte er anscheinend keine Lust mehr und machte Action. Das war das erste Mal, dass ich ein Baby aus der Nähe schreien gehört habe, ich muss sagen, die haben ein ziemliches Organ. (Aber trotzdem noch kein Grund sein armes kleines Mädchen ins Arbeitszimmer zu stellen, wenn es nicht aufhört zu schreien, liebe Mutti :-)) Aber so konnte ich ihn wenigstens sehen, er hatte so ein süßes Outfit an und war einfach putzig. Man bekommt schon Baby-Fieber, wenn man so einen kleinen Wonneproppen sieht, allerdings merke ich dann auch schnell, dass ich ganz froh bin, dass wir uns nicht um so ein kleines Persönchen kümmern müssen. Ich hätte gerade gar nicht die Ausdauer, denke ich, auch wenn Sascha immer schon ordentlich Baby-Druck macht, …

Day 13: Happy Birthday Mami

Bild
Für die liebste Mutti der Welt gibt es heute einen eigenen Post. Ich hoffe, du hattest einen schönen Tag, liebe Mutti und hast ein bisschen gefeiert. Ich freu mich schon, wenn wir uns wieder sehen, was ganz bald sein wird. Sobald der Umzug geschafft ist, mache ich einen Termin fest. Ich drück dich! Hab dich lieb! Deine Karin 


Day 12: Lazy Sunday

Bild
Ach ich hab heute eigentlich gar nichts zu erzählen, denn mein Tag war ziemlich chillig. Also gibt es nur ein kleines Foto im Sonntags-Relax-Outfit!

Day 11: Selbststudium ist immer mehr möglich

"How to get a four-year MIT degree in 1 year!" Das war der Spruch, der mich die letzten zwei Stunden beschäftigte. Ich bin durch einen Zufall auf die Youtube-Seite von Scott Young geraten und war ehrlich gesagt, geschockt weil er das gemeistert hat einen Abschluss am MIT zu bekommen in nur einem Jahr. Wenn ich so was lese, denke ich mir jedes Mal, wow, wie schaffen die das? Ich jammere schon über mein popeliges Vollzeitstudium rum. Es ist wirklich unglaublich. Ich hab danach seinen Blog besucht und bin einfach hängen geblieben. Er gibt vor allem Lerntipps, aber auch Motivationstipps, einfach alles um sein Lernen, die Leistung und das Leben zu erleichtern. Es ist echt unglaublich interessant und ich fand auch wirklich motivierend. Ich suche regelmäßig nach Tipps, meinen Tag besser zu planen oder einfach alle meine Bedürfnisse besser in einen Tag unterzubringen. (deshalb bin ich auch auf ihn gestoßen, weil ich nach Daily Routine/Schedules gesucht habe) Ich fand den Typ wirklich…

Day 10:Ein Zehntel geschafft

So nun ist schon ein Zehntel meiner 100DaysBlogChallenge vorbei. Das ging wirklich schnell und ich hab mittlerweile so Gefallen ans tägliche Bloggen gefunden. Heute ist nicht wirklich ein uninteressanter Tag gewesen, ich war den ganzen Tag arbeiten und bin seit halb sieben zu Hause. Da Sascha zu müde ist, bleiben wir zu Hause, obwohl ich eigentlich gerne noch auf ein Bier gegangen wäre. Egal, morgen kommen meine Mädels und ich kann quasseln, jaaaa! Darauf freue ich mich.

Day 9: Hello Miss Sunshine

Bild
Oh je, der Tag war heute einfach viel zu schnell um. Erst arbeiten von 8:30-17:30 Uhr. Dann war ich schnell Joggen, dann Abendbrot, Aufräumen, Abwaschen, Wäsche zusammenlegen, Saschas Hemden zusammenlegen und zack ist es 21 Uhr. Es nervt, ich brauch längere Tage:-)
Auf Arbeit hat heute jemand, etwas so liebes zu mir gesagt, er meinte: Karin, du bist so eine positive Person und immer freundlich, da bekommt man gleich so gute Laune. AWWWWW!!!! Das war lieb. Ich arbeite ehrlich gesagt seit 1-2 Jahren an meiner Einstellung und finde das so schön, dass es endlich auffällt. Ich hasse es, immer negativ und skeptisch zu sein und die ganze Zeit zu jammern, typischer Jammer-Ossi halt *grins* Ich mag das nicht, eine positive Lebenseinstellung kann viel bewirken und das hat mich gefreut, dass es auffällt und mir gesagt wird:-)

Day 8: Frühlingsanfang

Bild
Heute ist Frühlingsanfang und bei uns kam sogar am Nachmittag kurz die Sonne raus. Ach wie schön es geht aufwärts und wird hoffentlich jetzt von Tag zu Tag wärmer. Ach ich freu mich schon, wenn wir in unserer neuen Wohnung im Sommer sitzen und das schöne Wetter genießen können. Passend zum Frühlingsanfang mein heutiges Outfit of the Day:
Die Bluse hab ich mir im Oktober in Berlin gekauft und erst einmal angehabt. Ich habe ganz vergessen, dass ich sie habe und sie erst am Samstag im Schrank wiedergefunden:-) Ansonsten einfach nur Jeansrock und weil es noch etwas kalt ist eine Strickjacke. Den Frühlingsanfang konnte ich aber nicht wirklich genießen, denn ich hab den ganzen Tag weiter an meiner letzten Hausarbeit geschrieben. Aber ich bin gut voran gekommen, das ist ja das Wichtigste.

Day 7: Endlich wieder Laufen

Bild
Der Titel sagt es ja schon, ich war heute endlich wieder laufen, nach fast zwei Wochen Zwangspause, da mich die Erkältung wirklich voll erwischt hat. Da aber mein Schnupfen weg ist und mein Husten fast auch, wollte ich es heute endlich mal wieder wagen. Und es war wirklich ein tolles Gefühl, endlich wieder die frische Luft zu spüren und meinen Körper zu bewegen. Auch wenn das Laufen an sich wirklich eine Qual war. Ich hab mir extra eine kleine Strecke ausgesucht und war nach den 5km fertig:-) Aber ich hab wieder angefangen und freue mich schon auf die nächsten langen Läufe. Einen neuen Termin für einen Halbmarathon hab ich mir noch nicht rausgesucht, ich glaube, ich warte bis nach dem Umzug, dann kann ich in Ruhe mein Training dafür planen.
Meine Schwester hat mir heute die süßeste Osterkarte geschickt. Von Hello Kitty, ich glaub, sie will mich immer noch ärgern, dass ich damals so ein Fan war. Aber sie ist wirklich goldig.

Day 6: Hausarbeit fertig

Bild
Woohoo meine erste Hausarbeit ist endlich fertig, man hab ich mich damit rumgeschlagen, aber jetzt ist sie endlich fertig. Jetzt schau ich mal, ob ich die zweite noch schaffe, ich werde mich mal die nächsten beiden Tage daran setzen und schauen wie weit ich komme.  Umzugsmäßig haben wir gerade viel zu planen, dass muss ich auf jeden Fall morgen auch in Angriff nehmen. Ach die Zeit ist zu kurz. Mein Tag war ziemlich langweilig sonst, ich hab eigentlich nur an der Hausarbeit gearbeitet und zwischendurch eine Stunde Pause gemacht und eine Folge Beverly Hills 90210 geschaut, die alten Folgen nicht die neuen. Ich mag einfach die 90er Jahre Besetzung lieber und es erinnert mich an früher, als ich das immer geschaut habe:-)


Day 5: Happy St. Patrick´s Day

Bild
Als ich heute morgen aufgewacht bin und aus dem Fenster geschaut habe, wusste ich, dass ich wohl keinen Fuß vor die Tür setzen werde an diesem Tag. Dicke weiße Flocken...mal wieder zur Abwechslung. Es ist der 17.März - wo bitte bleibt der Frühling? Nichts destotrotz Happy St. Patrick´s Day. Dazu ein paar tolle Bilder zu sehen auf Spiegel Online. Ich mag diesen Feiertag wirklich sehr, und als ich noch in Berlin gelebt habe, war ich immer am Abend im Pub, was wir eigentlich auch heute machen wollten, aber besagtes Wetter lässt einen einfach zu faul sein und ich hatte keine wirklich Lust raus zu gehen. Aber wir haben trotzdem Burger und Pommes bestellt ;-) Das erste Mal übrigens, dass wir einen Lieferservice benutzt haben.  Aber zur Feier des Tages schauen wir heute P.S. Ich liebe dich, da sieht man auch schöne Bilder aus Irland und ich denke an die schöne Zeit in den Berliner Pubs und an den tollen Dublin-Urlaub mit meiner Schwester 2007 zurück! Happy St. Patrick´s Day!!!
<a href="http://www.bloglovin.com/blog/3723167/?claim=kuvz988j974">Follow my blog with Bloglovin</a>

Massenvergewaltigung in Indien

Heute morgen habe ich im Radio diese Meldung gehört über die Schweizerin, die mit ihrem Mann Indien bereist hat und dabei von mehreren Männern vergewaltigt wurde, nachdem die Männer ihren Mann vorher brutal zusammen geschlagen haben. Ich weiß ehrlich gesagt nicht genau, was man dazu noch sagen kann. Zuerst dachte ich, warum zeltet sie mit ihrem Mann in einem Land, in dem Frauen offenbar nicht viel wert sind und vor allem nachdem wöchentlich Meldungen über Massenvergewaltigungen zu hören sind. Aber dann dachte ich mir, auch wenn es blauäugig ist, in einem fremden Land zu zelten, wie grausam und was für ein Frauenbild haben Menschen, die sich hintereinander weg an einer Frau vergehen? Gott das ist wirklich etwas, da wünscht man den Männern nur, dass ihnen der Penis abgeschnitten wird. Unfassbar, ich verstehe das wirklich nicht. Die arme Frau muss nicht nur dieses Trauma verarbeiten, sondern darf sich zusätzlich Sorgen machen, ob sie jetzt AIDS oder andere Krankheiten bekommen hat, denn i…

Day 4: Mietvertrag unterschrieben

Bild
Woohoo heute ist ein schöner Tag, denn wir haben heute unseren neuen Mietvertrag unterschrieben. Es war so nett, dass unser neuer Vermieter uns die Wohnung noch einmal gezeigt hat, oder besser gesagt Sascha. Und da es heute vormittag noch ziemlich sonnig war, sah die Wohnung noch mal so viel schöner aus, obwohl sie sowieso schon schön ist. Ich freu mich so in drei Wochen steht der Umzug an, dann haben wir endlich mehr Platz:-) Wir haben dann das schöne Wetter genutzt und sind noch die Umgebung erkunden gegangen. Da wir direkt neben einem Schloss mit Schlosspark wohnen werden, sind wir durch den Park schon einmal Probe gelaufen. Ich kenne den schon aus meinen Joggingstrecken mit meinen Arbeitskollegen, aber Sascha kannte den noch nicht und war schwer begeistert. Ach ich freu mich schon so sehr, wenn wir demnächst da wohnen und die neue Umgebung erkunden können.

Day 3: Wo 24h-Service drauf steht, ist nicht unbedingt 24h-Service drin

Bild
Heute war wirklich ein busy Day. Ich war erst arbeiten, hab aber extra  früher Schluss gemacht, um Saschas Hemden in die Wäscherei zu bringen und die Wäsche zu waschen. Ich freu mich so auf die neue Wohnung, dann muss ich hoffentlich nie wieder in den Waschsalon. Zum Thema Wäscherei muss ich noch loswerden, dass ich es schon ganz schön dreist finde, dass sie einen 24h-Service anbieten und ich den auch bezahle und dann meine Hemden erst am Dienstag fertig haben. Dazu meinte ich dann, moment ich brauche die aber schon zu Montag, was im Übrigen auch schon 48h sind, aber okay. Ein bisschen diskutiert, jetzt bekomme ich die Hemden am Montag, trotzdem zum gleichen Preis wie beim 24h-Service. Naja dazu sag ich nichts mehr. Ich hab heute wieder mal gebacken. Ich finde es wirklich seltsam, denn früher war ich zu Hause bei meinen Eltern die Bcak-Queen, aber irgendwie ist mir das abhanden gekommen. Ich mache ganz vortreffliche Muffins, aber alles andere ist irgendwie immer nicht so gelungen. Naja…

Day 2:Ich wäre gerne mehr wie David Copperfield

Puh manchmal bin ich wirklich erstaunt wie schnell so ein Tag rumgeht und ich einfach viel zu wenig Zeit habe für alles. Heute morgen hab ich im Bus weiter in David Copperfield gelesen und war gerade an der Stelle, wo seine Tante ihm gebeichtet hat, dass sie kein Geld mehr hat und er nun von morgens bis abends schuften muss. Er erzählt, dass er zusätzlich zu seiner Ausbildung noch morgens von 7-9 Uhr und abends von 18-21 Uhr bei einem Bekannten aushilft. Das gab mir etwas zu denken, wie schnell wir doch immer jammern, dass wir angeblich so viel zu tun haben, aber eigentlich doch immer noch genug Zeit finden, um sinnloses Zeug zu machen. Ich bin ja auch so, jetzt sitze ich hier und jammer, dass es schon fast 20 Uhr ist und eigentlich müsste ich noch an meiner Hausarbeit schreiben...und wenn ich ehrlich bin, werde ich das heute sehr wahrscheinlich nicht mehr tun. Das regt mich ein wenig auf, ich könnte doch mehr wie David Copperfield sein und jetzt einfach noch bis 21:30 Uhr arbeiten, a…

Day 1: Es gibt einen neuen Papst

Bild
Ich hab in letzter Zeit ein wenig darüber nachgedacht, ob ich eventuell meinen Blog verändern sollte und ihm ein eher spezielleres Thema geben sollte wie Fashion oder nur Bücher und Filme oder ähnliches. Allerdings geht es mir beim Lesen von Blogs immer so, dass die mir dann etwas zu langweilig werden und das ich eigentlich die persönlichen Blogeinträge am Spannendsten finde. Ich lese auch gerne Reviews und Outfit of the Days, aber ich mag auch, wenn Blogger einen ein wenig an ihrem Leben teilhaben lassen, da kommt man sich nicht so alleine mit seinen Marotten und Zweifeln vor. Zurück zum Eigentlichen...ich will eigentlich gar nicht, dass mein Blog thematisch eingeschränkt ist, ich will eigentlich nur aus meinem Alltag erzählen und mich selber erinnern. 
Also dachte ich, ich stell mir diesmal selber eine Challenge und versuche 100 Tage jeden Tag zu bloggen, das wird sicher hart, denn wie man an der Blogmas-Challenge und ähnlichen gesehen hat, fange ich immer ganz enthusiastisch an und …

Umzug 2013

So nun ist es offiziell. Nach drei furchtbaren Wohnungssuche-Wochen haben wir endlich ne neue Wohnung gefunden.  Sie ist nicht perfekt, aber sie hat ihre Argumente. Es sind drei Zimmer (Saschas Wunsch) in einer Altbauwohnung (Karins Wunsch). Sie ist komplett neu saniert und hat eine super Einbauküche mit Herd, Spühlmaschine und Kühlschrank. Es ist ein Traum. Sie hat leider keine Badewanne, aber einen super Minibalkon. Eigentlich wollten wir diese beiden Sachen unbedingt, aber es ist ok. Eine Wanne ist nicht so schlimm und ein Balkon kann auch die nächste Wohnung haben. Dafür ist die Lage sehr schön, direkt am Rhein und an einem Schlosspark, also hab ich auch wieder eine super Laufstrecke. Wir können ab 1.4. einziehen, mal sehen, wann wir den Umzug nun planen. I´ll keep you updated:-)

[What I ate] Letzte Woche Montag

Bild
Heute wieder einen What-I-Ate-Wednesday-Post von mir. Die Fotos wurden irgendwann letzte Woche aufgenommen, ich denke letzte Woche Montag. 
Frühstück Wie so oft in letzter Zeit, weil das einfach mein Lieblingsfrühstück ist. Haferflocken mit einer Banane und Apfelkompott mit Zimt überstreut. Dazu einen halben Liter Wasser mit einer Eisentablette, ich glaube nämlich, dass ich Eisenmangel habe...manchmal kommt dann doch der Hypochonder in mir durch, und einen Kaffee, den ich mittlerweile aus meiner Ernährung gestrichen habe und dafür Tee trinke.
Mittag Kartoffeln mit laktosefreien Frischkäse und zwei Tomaten. Das war wirklich lecker, auch wenn es ziemlich einfach ausschaut, hat es super geschmeckt.
Snack
Zwei Pflaumen, eine Tasse Cappucchino, den ich auch aus der Ernährung gestrichen hab und einen Mango-Kokos-Drink von Alnatura. Ich muss sagen, der pure Kokos-Drink schmeckt mir besser, das ist aber sicher Ansichtssache.
Abendbrot Zwei Brötchen mit laktosefreien Käse und Wiener Würstchen. Zwei A…

[gelesen] Timur Vermes: Er ist wieder da

Bild
Amazon Review:
Sommer 2011. Adolf Hitler erwacht auf einem leeren Grundstück in Berlin-Mitte. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva. Im tiefsten Frieden, unter Tausenden von Ausländern und Angela Merkel. 66 Jahre nach seinem vermeintlichen Ende strandet der Gröfaz in der Gegenwart und startet gegen jegliche Wahrscheinlichkeit eine neue Karriere - im Fernsehen. Dieser Hitler ist keine Witzfigur und gerade deshalb erschreckend real. Und das Land, auf das er trifft, ist es auch: zynisch, hemmungslos erfolgsgeil und auch trotz Jahrzehnten deutscher Demokratie vollkommen chancenlos gegenüber dem Demagogen und der Sucht nach Quoten, Klicks und "Gefällt mir"-Buttons. Eine Persiflage? Eine Satire? Polit-Comedy? All das und mehr: Timur Vermes' Romandebüt ist ein literarisches Kabinettstück erster Güte.
Meine Meinung:
Meine Schwester hat mir von diesem Buch erzählt und meinte, sie will es unbedingt lesen. Da bin ich dann aufmerksam geworden und habe es mir von einer Freundin ausgeliehe…

[gesehen] Les Misèrables

Bild
Am Donnerstag hab ich endlich "Les Misèrables" geschaut. Zwei Freundinnen und ich haben uns vorher zum Sushiessen getroffen und sind dann weiter ins Kino.
Worum gehts? Jean Valjean muss für 5 Jahre in die Zwangsarbeit, weil er Brot für das kranke Kind seiner Schwester gestohlen hatte und erwischt wurde. In dieser Zeit muss er unmenschliche Arbeit verrichten unter dem General Javert, der keine Gelegenheit auslässt, Valjean zu quälen und zu schikanieren. Valjean kommt nach den 5 Jahren auf Bewährung frei, was eine normale Arbeit für ihn unmöglich macht, da keiner einen Sträfling einstellen würde. Er flieht und kommt zu einer Kirchenmann, bestiehlt ihn wiederum und wird gefasst. Doch der Priester zeigt ihn nicht an, sondern behauptet, er habe ihm die Kostbarkeiten freiwillig gegeben. Überrascht von der Güte, beginnt Valjean einen Neuanfang und arbeitet sich in Montreuil unter dem Namen LaMaire bis zum Bürgermeister hoch. Dort trifft er auf Fantine, die in einer Näherei arbeitet u…

Februar-Favoriten

Bild
Wieder ein Monat vorüber im neuen Jahr und es ist Zeit für meine Februar-Favoriten. Der Monat war ziemlich kurz. Ich habe ein paar Make-up-Sachen, die ich gerne zeigen will. Klamottentechnisch war eigentlich nichts dabei, was interessant genug wäre in meine Favoriten-Liste zu kommen. Ich freue mich einfach schon so sehr auf den Frühling und neue Klamotten. Nun aber zu meinen Lieblingen im Februar:
1. Gtasks-App von Google Ich habe vor einigen Wochen nach einer besseren Aufgabenplaner-App gesucht und bin ganz begeistert von Gtasks. Dort kann man nicht nur seine To-Do´s angeben, sondern der Kalender mit den eigenen Terminen ist mit der App synchronisiert und wird angezeigt, was ich super praktisch finde.
2. Alverde Sensitiv Tages-und Nachtcreme Seide mit Shoreabutter Ich bin immer noch auf der Suche einer guten Gesichtscreme. Ich habe dieses Monat die von Alverde ausprobiert und sie waren wirklich gut, allerdings merke ich immer, dass die Cremes meiner Haut nicht ausreichen und ich eigentl…

Freitagsfüller

Die ersten Schokoladen-Ostereier ignoriere ich geflissentlich, denn ich esse so was tatsächlich erst an Ostern. Da fällt mir ein, ich hoffe, ich bekomme ein paar Schoko-Löffel-Eier, dass sind meine Lieblinge.Irgendwie scheint sich gerade vieles in meinem Leben zu verändern.Manchmal ist weniger reden und die Klappe halten besser.Nach dem Kinobesuch steht Les Miserables auf meiner Playlist.Gestern um 20 Uhr war ich mit zwei lieben Freundinnen sushinieren:-)Wenn die ersten Krokusse blühn, fängt für mich der Frühling an.Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Freund, der die ganze Woche weg war, morgen habe ich einen langen Spaziergang an der Sonne geplant und Sonntag möchte ich, mal ausspannen