Posts

Es werden Posts vom Juli, 2013 angezeigt.

Schwesternliebe

Bild
Ich muss sagen, dass ich immer glücklich bin, wenn ich mit meinen Schwestern telefoniere. Egal mit welcher von beiden. Ich bin immer happy danach und froh, dass wir uns so super verstehen. Heute habe ich mal wieder fast zwei Stunden mit meiner kleinen Schwester aus Amerika telefoniert und es ist immer so lustig. Ich denke ziemlich oft an sie und vermisse sie eigentlich täglich. Es ist echt schade, dass wir uns immer nur ein Mal im Jahr sehen, aber trotzdem habe ich nicht das Gefühl, dass wir uns entfremden, sondern es ist immer so als hätten wir uns erst gestern gesehen oder auch gesprochen. Ich finde das auch immer süß wie meine große Schwester mich jedes Mal fragt, wann ich denn endlich wieder einmal nach Berlin komme und wir uns wieder sehen. Und wenn ich was ausmache, sagt sie sofort, aber dann bleib auch ein paar Tage bei mir und nur wir zwei, dass wir Zeit zusammen haben. Ich find das wirklich süß und ich bin froh und kann nur jedem empfehlen ein gutes Verhältnis zu seinen Geschw…

Wochenende...Bremmer Calmont und Koblenz -->Deutsches Eck

Bild
Bei diesem Traumwetter haben Sascha und ich einen Wochenendeausflug an die Mosel gemacht. Ich wollte gern nach Koblenz und Sascha hat dann noch ein paar Attraktionen auf dem Weg herausgesucht. Zu erst ging es zum Bremmer Calmont, das ist die steilste Weinlage in Europa. Der Boden ist Schiefer und dort wird vor allem Riesling angebaut. Obwohl es entlang der Hänge auch Einbahnschienen gibt, sind die Winzer vor Ort vor allem auf ihre Muskelkraft angewiesen. Und ich muss sagen, wenn ich mir vorstelle, ich müsste bei 30 Grad den Hang rauf und runter ... oh je ich wäre fertig.


Danach sind wir nach Cochem und wollten uns die Stadt anschauen. Allerdings war die so sehr mit Touris überfüllt und voll mit Ramschläden, dass wir schnell weitergefahren sind. Ich fand es etwas schade, denn ich hätte mir gerne die Burg angeschaut, aber leider kam man mit dem Auto dort nicht hinauf, sondern nur mit dem Bus und dafür waren wir etwas zu geizig. Also sind wir weiter nach Koblenz zum Deutschen Eck. Die Stad…

Running every Day?

Bild
Seid neun Tagen gehe ich nun jeden Tag laufen. Irgendwie hat es mich gepackt und ich muss sagen, ich habe wirklich Spaß daran. ich gehe momentan nicht lange Laufen, nur etwa 30min, aber es reicht um den Kopf frei zu bekommen und meine gute Laune hervor zu rufen. Ich werde am Wochenende vielleicht mal wieder eine lange Runde einschieben, allerdings nur, falls ich früh wach werde, denn die Temperaturen sprechen gerade nicht wirklich für lange Laufrunden. Mein Ziel sind eigentlich 50 Tage, aber ich sehe das nicht so streng und würde auch nicht unzufrieden sein, wenn ich mal einen Tag nicht laufe, bis dahin versuche ich aber wenigstens eine kleine Strecke am Tag zu meistern.

The King´s Speech

Bild
Ich hab gestern zum ersten Mal den Film "The King´s Speech" gesehen. Vielen Dank ARD, dass ihr auch mal anständiges Fernsehen bringt für das ganze Geld, was ich so in Rundfunkgebühren stecken muss. Ich muss sagen, ich bin ja etwas vorgeprägt und ein großer großer Fan von Colin Firth. Seid der BBC "Stolz und Vorurteil"-Verfilmung ist er der perfekte Mr. Darcy und der perfekte Mann für mich und wahrscheinlich vieler weiterer Frauen. In dem Film spielt er König George VI., der versucht sein Stottern mit Hilfe des Sprachtherapeuten Lionel Logue wegzubekommen, dass er als König anständige Reden halten kann. Ich muss sagen, Colin Firth hat mich ganz und gar überzeugt, so überzeugend hat er die Rolle gespielt und verkörpert. Aber ich fand auch Geoffrey Rush ziemlich gut  als Lionel Logue. Sowieso hatte der Film weitere Starbesetzung mit Helena Bonham-Carter und Professor Dumbledore und Wurmschwanz :-)  Also wirklich ein toller, ruhiger Film mit einer fantastischen Filmmusik …

Angrillen...

Bild
Gestern waren wir auf dem Geburtstag einer lieben Freundin von mir und haben das erste Mal in diesem Jahr angegrillt. Gefeiert wurde auf einer Hütte mit Blick über Wiesbaden. Wir hatten traumhaftes Wetter und eine tolle Stimmung. Eine andere Freundin war mit ihrem kleinen fast sechs Monate alten Baby da und der kleine hat es mir echt angetan. Wir haben auch Fotos gemacht, allerdings möchte ich die nicht online stellen, weil ich nicht weiß, ob das jedem Recht wäre und ich jetzt auch nicht gefragt habe. Aber auf jedem Fall war der gestrige Tag wieder eine schöne Erinnerung an den diesjährigen Sommer.

Mein erstes Mal im Autokino

Bild
Also ich muss zugeben, ich genieße den Sommer wirklich in vollen Zügen. Seid zwei Wochen haben wir nun schon schönes Wetter und wir unternehmen gerade am Wochenende jeden Tag etwas. Gestern war in Wiesbaden Schiersteiner Hafenfest, auf das wir eigentlich gehen wollten, aber irgendwie hatten wir dann doch nicht Lust auf so viele Leute und haben uns fürs Autokino entschieden. Zum Glück gab es eines in der Nähe von Frankfurt. also sind wir abends los und haben uns die 22 Uhr Vorstellung von "Ich einfach unverbesserlich II" angeschaut. Das Essen dort war ganz ok, wir wollten extra dort etwas essen. Es gibt halt typische fettige Dinge, Burger-Pommes-Nachos. Aber das war ok. Man musste leider ziemlich lange anstehen und auf seine Bestellung warten, aber wir sind zum Glück früher hingefahren. Was mich ein wenig gestört hatte war, dass der Film erst um 22:40 Uhr gestartet ist, also 40min später als angegeben. Es war ok, aber halt auch eine ziemlich lange Zeit. Zum Film selber, der w…

Charles Dickens "Eine Geschichte aus zwei Städten"

Bild
Da ich gestern ziemlich grumpy war, gibt es eigentlich gar nicht viel zu erzählen und deshalb dachte ich mir, ich schreibe endlich meine Rezi zu Dickens, welches ich schon Ende Juni ausgelesen hatte. 
Worum gehts: Die Geschichte spielt wie der Titel schon sagt in zwei Städten - Paris und London. Die Geschichte beginnt mit Dr. Alexander Manette in Paris und erzählt seinen Weg ins Gefängnis und wie er dann von seiner Tochter Lucie wieder befreit wird.  Weiter erzählt wird dann die Geschichte von Lucie und ihrem Ehemann Charles Darnay, der aus Paris geflohen ist und nun in London lebt. Als Charles dann nach Paris zurückkehrt, wird er im Zuge der Revolution verhaftet und zum Tode verurteilt. Lucies Vater versucht ihn zu retten, wird jedoch Opfer einer Falle. Alles hängt am Ende an dem Anwalt Sydney Carton, der unsterblich in Lucie verliebt ist, und aufgrund der Ähnlichkeit an die Stelle von Charles treten und das Schafott besteigen, dass Lucie ein Leben mit Charles verbringen kann.

Meine Mein…

Wie ein altes Ehepaar...

Bild
Meine Freundin ist gerade für drei Wochen nach Hamburg gefahren, was mich super traurig macht, weil wir uns sonst eigentlich fast täglich sehen. Das witzige ist nur, dass wir seitdem unseren Whatsapp Konsum noch einmal gesteigert haben und eigentlich alle paar Minuten schreiben. Gestern fing es dann an, dass wir uns gegenseitig Bildchen von uns geschickt haben. Sie fing an, nicht ich. Mit einem Bild im Bikini in der Sonne Hamburgs und super ausgeruht und relaxt. Voll gemein, ich hingegen saß auf der Arbeit und hatte mit einem riesigen Angebot zu tun, was mich 3 Stunden gekostet hat.

Papas Talente färben ab...

Bild
Gestern war ich den zweiten Tag hintereinander morgens laufen. Ich gehe lieber am Morgen joggen, weil es einfach noch kühler ist, gerade jetzt wo es selbst am Abend noch über 27Grad ist. Ich versuche es, wie der Typ vom Blog gestern und starte mit weniger Zeit und Kilometern, dass mir nicht gleich die Lust vergeht, weil ich weiß, ich muss jetzt 10km laufen. Mal sehen, bin gespannt wie lange ich es schaffe, irgendwie hat mich diese Challenge dann doch gepackt. Gestern aber habe ich das erste Mal meinen selbstgezogenen Basilikum beschnitten. Und es gab in der Mittagspause auf Arbeit Caprese Salat. Ich muss zugeben, es gab neidische Blicke auf Arbeit und alle meinten, es sah sehr lecker aus. Nein ein Beweisfoto gibt es nicht, aber eines von meinem tollen Basilikum.
Papas Garten-Gene und der grüne Daumen scheinen also erfolgreich abgefärbt worden zu sein. Ich bin stolz auf mich:-) Abends wollte ich mit einer Freundin zusammen "Revenge" schauen. Kommt immer Mittwochs zwei Folgen auf…

Aus dem Internet...

Gestern habe ich nach Laufblogs im Internet gesucht und bin auf einen Post gestoßen, in dem jemand 50 Vorteile vorgestellt hatte, die sich einstellen, wenn man jeden Tag läuft.Ihr findet den Post hier. Ich fand das wirklich inspirierend und habe mich gefragt, ob ich das auch schaffen würde. 50 Tage hinter einander ist echt nen Wort. Nicht einen Tag Pause machen und jeden Tag in die Laufschuhe hinein. Vielleicht mache ich das mal, aber momentan ist es wirklich utopisch, weil ich weiß, dass ich mich nicht jeden Tag motivieren könnte, aber das ist ein cooles Ziel finde ich. 
Meine zweite Fundsache ist eine Modemarke, die ich durch einen Blog entdeckt habe. Sie heißt Island Company und macht Mode im Stil von J.Crew oder auch Tory Burch. Ich mag zur Zeit den Preppy Look und könnte nur in solchen Klamotten rumlaufen.

Immer erst mal nachdenken, bevor man Dinge löscht!

Gestern fing alles damit an, dass ich meine Fotos auf die externe Festplatte gespielt habe. Ich habe von meiner Kamera Fotos auf den PC gezogen und dachte mir dabei, dass ich eigentlich diese gleich mal auf die externe Festplatte sichern könnte. Gesagt - Getan! Kein größeres Problem. Allerdings wollte ich dann in meinem Aufräumwahn gleich auch mein Handy aufräumen und die abertausend Fotos endlich runter vom Handy auf die externe Festplatte ziehen. Ich bin aber daran gescheitert, dass ich einige Fotos nicht löschen konnte, weil die irgendwie mit meinem Google-Konto verbunden waren. Nach langem Suchen bin ich dann endlich auf die richtigen Fotos gestoßen bei Google+ und allen damit verbundenen Konten und habe sie gelöscht. Allerdings war mir nicht bewusst, dass damit auch alle Fotos von meinem Blog gelöscht wurden.
So jeder der jetzt denkt, man ist die blöde...schön mal die Klappe halten, denn zu meiner Verteidigung: mein Freund wusste das auch nicht, und der weiß eigentlich immer bei PC…

Am Wochenende...

Bild
Unser Wochenende ist ziemlich stressig gestartet. Ich musste pünktlich um 15 Uhr Feierabend machen, weil ich danach noch die Wohnung putzen wollte, zumindest Bad/Küche putzen und wischen, den Rest hab ich auf nächste Woche verschoben. Dann ab unter die Dusche und mich hübsch gemacht für die Hochzeit von Saschas Arbeitskollegin. Das war wirklich eine schöne Hochzeit mit leckerem Essen und schönem Wein, aber bei einem Weinvertrieb sollte das das Mindeste sein.  Samstag sind wir dann nachmittags kurz nach Schierstein zum Hafen und haben uns die Schiffe angeschaut und einen Eiskaffee getrunken. Ich liebe den Hafen so sehr und die vielen Schiffe, da wird man neidisch. Das ist wirklich Luxus für mich, so ein Boot zu haben, aber es wäre echt toll. Ich kann mir das richtig vorstellen wie wir am Wochenende den Rhein lang schippern, aber das bleibt wohl nur Vorstellung.


Am Abend waren wir noch auf einen Geburtstag eingeladen, aber leider hab ich mich scheinbar die Woche über dermaßen erkältet, da…

Freitagsfüller

1. Im Finale von Wimbledon wird es hoffentlich genauso spannend wie die anderen Spiele. 2. Mit Sonne und warmen Temperaturen wird alles besser. 3. Manche Beziehungen sind schwer zu pflegen. 4. Loser for Life könnte der Titel meiner Memoiren sein. 5. Ich freue mich auf mein Geburtstagswochenende, da geht es weg - ich weiß nur nicht wohin, das ist Saschas Überraschung 6. Manche Menschen sind nicht fair. 7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf lecker Essen bei der Hochzeit von Saschas Kollegen, morgen habe ich geplant zum Geburtstag von einem Freund zu gehen und Sonntag möchte ich zum Sektfest nach Eltville.

Happy Independence Day

Bild
Seit meine kleine Schwester mit einem Amerikaner verheiratet ist, versuchen Sascha und ich auch an den amerikanischen Feiertagen teilzuhaben. Und hier mein Outfit von heute natürlich inspiriert durch den 4ten Juli.

Schuhe: Deichmann, Hose: Promod Shirts: United Colors of Benetton Cardigan: H&M

[What I ate Wedneday] Dienstag 02.07.2013

Bild
Vorne weg muss ich sagen, dass dieser Tag keinesfalls repräsentativ für meine Essgewohnheiten ist, ganz im Gegenteil.
Frühstück 8:30 Uhr
 Es ist immer ähnlich, wenn nicht sogar gleich, aber das ist einfach mein All-Time-Favorite. Haferflocken mit laktosefreier Milch, Apfelmus und Zimt.
Mittag 16:30 Uhr
Ich hatte nichts zum Mittag in der Uni bei und war dann erst um 15 Uhr zu Hause. Ich wollte dann nicht essen, weil ich erst Sport machen wollte, sonst hätte ich wieder warten müssen bis ich verdaut habe. Deshalb gab es ein spätes Mittag und zwar meine selbstgemachte restliche Hühner-Nudelsuppe von Freitag.

Snack 17:30 Uhr
Eine Banane, ich hatte Lust auf was Süßes und dachte mir, Kalium nach dem Sport ist auch nicht so schlecht.
Abendbrot 19 Uhr



Da ich noch satt von der Suppe war, gab es nur eine Viertel Wassermelone. Was gut war, denn die brachte meinen Wasserhaushalt wieder in Schwung und war lecker und leicht.

Wie gesagt, normalerweise esse ich schon regelmäßiger und vor allem ein richtiges Ab…

Update Woche 6...90 Days Weightloss Challenge

Bild
Halbzeit - Zeit für ein Update zum Thema abnehmen, da ich letzte Woche nicht gepostet habe, weil ich zugegebenermaßen vergessen habe mich zu wiegen. Die letzten beiden Wochen waren ziemlich ernüchternt. Irgendwie ist meine Motivation flöten gegangen dabei bräuchte ich die jetzt so dringend, denn der Sommer klopft immer mehr an die Tür und ich will unbedingt meinen neuen Bikini tragen. Trotzdem konnte ich mich nicht zum Sport aufraffen, was irgendwie untypisch für mich ist, aber wenigstens habe ich beim Essen etwas aufgepasst. Ich war heute endlich wieder Laufen, das Wetter war super und ich dachte, ich laufe meine 8km Runde. Um es kurz zu halten, ich bin fast gestorben, mir war super heiß und ich hatte solchen Durst, meine Beine waren schwer und ich musste mich zwingen bis zum Ende. Das habe ich nun davon, wenn ich nicht regelmäßig Sport treibe. Aber die Woche habe ich ja gut gestartet und ich hoffe, ich bekomme langsam wieder eine Routine herein.
So hier meine Daten: Meine Ausgangsdaten

Der schönste Monat im Jahr - mein Geburtstagsmonat Juli

Bild
Oh je mein Blog hat in letzter Zeit ganz schön gelitten und wenig Beachtung erfahren. Aber es ist momentan so viel los, ich komme gar nicht hinterher.  Aber endlich ist Juli, das ist für mich irgendwie der Beginn des Sommers. Früher waren zu dieser Zeit entweder bald Sommerferien oder aber sie haben gerade gestartet und es war nicht mehr weit bis zu meinem Geburtstag. Natürlich ist der Juli mein Lieblingsmonat. Meist ist er sonnig und warm, ich bekomme Geschenke und freue mich, wenn Menschen an mich denken. Ich habe viel vor in diesem Monat und in diesem Sommer und hoffe, dass ich einiges davon erleben und erledigen kann.