Posts

Es werden Posts vom März, 2014 angezeigt.

On my Radar...

Bild
Ich hab am Wochenende diese drei Videos gefunden, die ich unbedingt teilen wollte.
//Eins// Kleiner Hund gegen großer Hund Dieses Video ist so zuckersüß. Zu sehen ist ein kleiner Hund, der sein Essen gegen den deutlich größeren Spielgefährten verteidigt. Ich find das so witzig, dass der große Hund sich so abschrecken lässt und sich nicht durchsetzen kann :-)

//Zwei// Frau hört zum ersten Mal Als ich dieses Video gesehen habe, musste ich fast heulen. Die Frau hat Hörimplantate bekommen und kann das erste Mal wieder hören. Es ist so herzerwärmend wie sie weint, weil sie die Worte versteht und sich freut.
https://www.youtube.com/watch?v=IyDdVJ81Ixs#t=82

//Drei// Hugh Jackman singt eine Wolverine-Version des Songs "Who am I" aus Les Miserables Ach ich liebe Hugh Jackman. Vor allem wenn er singt. Hier ist seine Interpretation von "Who am I" aus dem Musical Les Miserables mit dem Text aus Wolverine.
https://www.youtube.com/watch?v=EvRtKMxc88Q#t=114

Happy Birthday Mutti!

Bild
Heute ist der Geburtstag meiner Mama und ich merke immer, wie sehr es mir fehlt in Berlin zu sein. Denn so ist es einfach zu weit um vorbeizufahren. Aber zum Glück ist es ja bald anders. Nächstes Jahr komm ich wieder zu jeder Geburtstagfeier. Heute wollte ich eigentlich zur Arbeit gehen, ich war auch schon fertig und an der Bishaltestelle bis mir ne Gruppe Mädels mitteilte, dass bei uns schon wieder die nächsten zwei Tage gestreikt wird. Und da ich keine Lust auf laufen hatte, hab ich einfach kurzfristig entschieden morgen arbeiten zu gehen und mich heute an den Schreibtisch zu setzen. War auch gut so, so konnte ich nebenbei noch den Rest Wäsche waschen. Ich hab heute meinen neuen Schal getragen, den meine Schwester mir geschenkt hatte. Und ich muss sagen, ich mag ihn so so sehr. Ich war ansonsten nur am Schreibtisch, bin aber wirklich gut voran gekommen. Zwischendurch hab ich mit meiner Mama und mit meiner kleinen Schwester telefoniert und wir haben endlich ein Geschenk für den Abschlu…

Chris Greenhalgh "Coco Chanel und Igor Strawinsky"

Bild
Amazon Review
1913 findet in Paris die Uraufführung des Balletts „Le sacre du printemps” statt. Der Komponist Igor Strawinsky wird für seine radikal neue Musik ausgepfiffen. Doch im Publikum befindet sich eine Frau, die von den dissonanten Rhythmen wie berauscht ist und spürt, dass diese Musik genauso bahnbrechend modern ist wie ihre Modekreationen: Coco Chanel. Es sollen noch sieben Jahre vergehen, ehe sie sich das erste Mal persönlich kennenlernen – und sich zwischen den beiden exzentrischen Künstlern eine leidenschaftliche aber höchst delikate Liebesaffäre entspinnt ...

Meine Meinung Das Buch hat ziemlich gut und interessant angefangen. Man hat etwas über die Zeit und die beiden Hauptpersonen Chanel und Strawinsky erfahren. Ich fand es dann auch noch interessant wie sie sich kennengelernt haben, aber dann driftete das Buch meiner Erachtens zu sehr in einen Liebeskitschroman ab und es wurde langweilig und die Figuren zu schwach. Es ist ja keine Biographie, sondern ein fiktiver…

10 Dinge, die mich ganz schnell glücklich machen

Ich habe letztens einen ähnlichen Blogpost gelesen und darüber nachgedacht, welche Dinge mich auf Anhieb glücklich machen- Hier nun eine kleine Auswahl meiner liebsten zehn Dinge, die mich immer wieder zum Lächeln bringen.
Telefonieren Ich bin eigentlich kein Telefoniermensch, aber ich muss sagen, nach jedem Telefonat geht es mir besser. Speziell natürlich, wenn ich mit meinen Freunden und meinen Schwestern rede, bin ich danach meist immer happy.
Spazieren gehen Ich liebe es draußen zu sein und Spaziergänge sind so toll. Man ist an der frischen Luft, man kann sich unterhalten und meist kommt man auch dazu, über Dinge zu sprechen, die sonst immer hinten an bleiben.
Spiele spielen Und ich meine nicht auf dem Handy, sondern Brett spiele. Das hört sich lahm an, aber man verbringt Zeit mit seinen Lieben und es macht einfach mega Spaß.
Putzen Vielleicht auch etwas seltsam, aber ich putze ganz oft, um mich abzureagieren und ich bin im Nachhinein immer froh, wenn die Wohnung wieder sauber ist.
Sport m…

Freitagsfüller

Huhu, es ist Freitag und ich habe Lust auf einen Freitagsfüller. Also viel Spaß. Schwarz sind die Vorgaben und Rosa meine Antworten. Ein schönes Wochenende! xoxo Karin
1.  Heute morgen  war ich endlich mal nicht müde. Mein Problem ist nicht, dass ich zu wenig schlafe, sondern zu viel. Das hab ich die letzten Tage geändert und schon geht es mir besser.
2. Die ersten Sonnentage waren einfach zu schön.
3.  Ich könnte eigentlich mal wieder Yoga machen, aber ich bin zu faul :-) .
4.  Ohne mein Handy würde ich mittlerweile untergehen.
5.  Im übrigen sind es nur noch vier Wochen bis zur Abgabe der Thesis und das bedeutet nur noch vier Wochen bis Ostern und das bedeutet nur noch vier Wochen bis Urlaub :-).
6.   Urlaub sollte man gemeinsam erleben. Auch wenn meine Schwester gerne mal alleine verreist, ich finde, das sollte an immer zu zweit machen. 7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Schwester , morgen habe ich einen Mädchentag mit meiner Schwester geplant und Sonntag möch…

What I ate Wednesday

Bild
Ich hatte heute einen schönen Spaziergang zur Arbeit und zurück, denn hier wurde heute gestreikt. Leider kann ich nicht mit dem Fahrrad fahren, weil es zu steil ist und ich dann völlig durchgeschwitzt auf Arbeit ankommen würde, deshalb bin ich heute 40min hin und 25min zurück gelaufen. Bergab ist dann doch ein gutes Stück schneller. Das Positive am Spazieren ist, dass man endlich all die schönen Bäume sieht, die gerade blühen. Im Bus bekommt man das gar nicht mit.  Nun aber zum eigentlichen Post und meinen geknipsten Eindrücke meiner Mahlzeiten.
Zum Frühstück gab es eine große Tasse English Breakfast Tea mit einer halben Zitrone, oder besser den Saft von ihr :-) Dazu Haferflocken mit Wasser warmgemacht und dazu eine Beerenmischung, Zimt und Apfelmus. Ich verzichte gerade auf sämtliche Milchprodukte, weil ich einfach merke, dass ich sie gar nicht vertrage. Selbst Laktosefreie sind nicht mehr gut. Als ich vor ein paar Wochen meine Magen-Darm-Grippe hatte, habe ich auch keine Milchprodukte…

Studying all day

Bild
Jup wie der Titel schon sagt, heute war wieder ein Thesis-Schreibtag. Ich hab heute den ganzen Tag meine Stele abgezeichnet und die Hieroglyphen in mein Schreibprogramm gepackt. Theoretisch hört sich das nicht so aufwendig an, aber es ist es. Denn man muss schon ungefähr wissen, was da steht um es richtig umzuzeichnen. Und so habe ich auch an zwei Stellen drei Stunden gesessen, bis ich endlich herausgefunden habe, was das für ein Zeichen ist. Aber das Hochgefühl war super, das kann ich sagen. Um viertel vor sechs war ich dann wirklich fertig und bin Laufen gegangen. Zur zeit bin ich wirklich gut drauf bei Laufen. Unter fünft Kilometern laufe ich nicht mehr und am Wochenende bin ich seit einem Jahr mal wieder eine lange Strecke (für meine Verhältnisse) gelaufen - nämlich 11,6km. Aber mein rechter Beckenknochen hat ziemlich weh getan danach. Keine Ahnung, was das war. Das schöne war beim Laufen heute, dass endlich die Sonne am Abend herauskam und so bin ich zu einem wunderschönen Sonnen…

Happy St. Patrick´s Day

Bild
Happy St. Patrick´s Day an alle, die diesen Tag feiern. Seitdem ich vor etlichen Jahren einmal zufällig im Pub an einem St. Patrick´s Day in Berlin war, bin ich ein ganz großer Fan dieses Feiertages. Allerdings mit dem ganzen Thesis-Stress fiel das dieses Jahr leider flach. Aber nächstes Jahr dann wieder und da bin ichauch zurück in Berlin und werde ordentlich im Pub feiern.
Ansonsten war mein Tag heute eher durchwachsen und irgendwie lief er wie im Film an mir vorbei. Was daran liegen könnte, dass ich heute das erste Mal in diesem Jahr eine Antiallergika-Tablette genommen habe. Leider war es notwendig, denn meine Haut juckt seit dem Wochenende und ist gespannt. Heute war es dann besser, dafür war ich ganz dröselig und bin furchtbar müde.
Falls es einem/ einer von euch ähnlich ging hier ein Video, welches an zuckersüßer gar nicht mehr geht.
Liebe Grüße! xoxo Karin

Freitagsfüller

Hallihallo, ich hoffe, alle hatten eine wunderbare Woche und jeder hat die Sonne genossen. Ich auf jeden Fall und ich bin so in Frühlingsstimmung. Hier ein Freitagsfüller von mir, weil ich gerade so wenig Musße habe zu Bloggen. Schwarz sind die Vorgaben und Rosa meine Antworten.
1.  In der vergangenen Woche  habe ich Sascha sehr vermisst. Er ist in Berlin geblieben, weil er dort noch arbeiten musste. So haben wir uns eine Woche nicht gesehen.
2.  Ich bin froh, dass ich meine Freundin Swantje hier kennen gelernt habe. Wir beide sind  verbunden für's Leben.
3.  Es geht doch nichts über Milka Nussini.
4.  Ich finde Männer im Anzug so verführerisch.
5.  Schmeckt euch Fenchel? Ich liebe frischen Fenchelsalat .
6.   Bei manchen Menschen, frage ich mich wie macht sie das? Arbeiten bis in die Nacht hinein und wenig schlafen und trotzdem auf Hochleistung arbeiten. Ich beneide diese Menschen. 7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Mädelsabend mit Swantje, morgen habe ich…

Weekend at Home

Bild
Nach fast drei Monaten war ich endlich mal wieder zu Hause in Berlin. Anlass war der 80.Geburtstag meiner Oma. Bei so einem schönen Anlass kommt man doch gerne. Sascha und ich sind am Samstag vormittag ganz gemütlich losgefahren und haben noch einen Zwischenstopp in Leipzig eingelegt. Ich war schon Ewigkeiten nicht mehr dort und war ganz begeistert von den schönen alten Häusern. Wir haben einen Zwischenstopp im Auerbachkeller gemacht und sind auf Goethes Spuren gewandert.
Danach ging es dann schnell nach Berlin. Ich liebe das Gefühl, wenn man die Grenze zu Brandenburg auf der Autobahn überfährt. Da kommt dann sofort ein Gefühl von Zuhause auf. Ganz komisch. Dieses Gefühl hatte ich nicht einmal in Mainz/Wiesbaden. Auch wenn wir durch Berlin fahren, hab ich immer das Gefühl wieder zu Hause zu sein und fühle mich auf Anhieb wohl. Am Abend waren wir noch richtig lecker vietnamesisch essen. Und Sonntag ging es dann nach Werder zu meiner Oma. Wir hatten wirklich wunderbares Frühlingswetter. …

Fastenzeit

Bild
Hallo ihr Lieben,
morgen hat der Spuk hier endlich ein Ende. Na klar, ich meine die Fastnacht. Als Berlinerin kann man dieses Getue einfach nicht wirklich nachvollziehen und ich bin sehr froh, dass ich dieses Jahr nur wenig davon mitbekommen habe. Als wir noch in Mainz gewohnt haben, war von Altweiberdonnerstag bis Aschermittwoch alles aus dem Häuschen. Ich hab heute morgen im Morgenmagazin einen Bericht übers Heilfasten gesehen. Nun bin ich kein religiöser Mensch, aber ähnlich wie mit Weihnachten picke ich mir einfach die Sahnestückchen heraus und habe mir vorgenommen, dieses Jahr in der Fastenzeit auf etwas zu verzichten. 
Mit dem Aschermittwoch also morgen geht es los, dann heißt es für 40 Tage auf Süßigkeiten verzichten. Da Sascha eh gerne abnehmen möchte, ist das etwas auf das wir gerne verzichten möchten. Das wird schwer, weil wir gerade am Wochenende immer Kuchen oder Eis da haben, aber 40 Tage ist jetzt auch nicht die Welt, also versuchen wir es mal. Ich muss sagen, ich finde das…

Hallo März!

Bild
Mensch schon wieder März, das ging jetzt wirklich fix. Aber das schöne daran ist, dass der Frühling nun wirklich vor der Tür steht. Gestern hat er sich leider noch ein wenig versteckt und es war den ganzen Tag trübe, aber wenigstens kein Regen. So konnten wir gestern nach unserem Wocheneinkauf auch ein wenig draussen spazieren gehen.  Hier ein paar Bilder aus dem Februar. Ich freu mich, der März wird aufregend :-)