Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2016 angezeigt.

Happy Halloween

Bild
Eigentlich feiern wir bei uns in der Familie kein Halloween. Aber da wir ja amerikanischen Zuwachs in Form meines Schwagers haben, denke ich, es ist ok, wenn wir wenigstens die Kleinsten von uns ein bisschen verkleiden. Außerdem ist es super niedlich Babys Kostüme anzuziehen :-) Meine kleine Schwester hatte mir das Kürbiskostüm aus den USA geschickt und bitte, wer kann bei so etwas wiederstehen?


Ansonsten läutet Halloween auch den Winter ein, noch einen Monat Herbst, dann beginnt schon die Winterzeit - zumindest für mich:-)
Feiert ihr Halloween? Habt ihr euch verkleidet?

Freitagslieblinge vom 28.Oktober 2016

Happy Friday!!!
Wieder ist eine Woche vergangen und meine kleine Tochter ist nun schon 6 Wochen alt. Die Zeit verfliegt mit ihr und sie wird so so schnell groß. Unsere Woche war ziemlich verregnet, wo war eigentlich der goldene Oktober in Berlin? Aber wir haben wichtige Dinge erledigt (Elterngeld) und liebe Freunde besucht. Nun freuen wir uns auf unser langes Wochenende, denn Sascha profitiert vom Feiertag am Montag. Samstag wird mit Oma geshoppt, Sonntag mit der Familie entspannt und mit meiner Schwester telefoniert. Ach ich freue mich schon. Hier nun abe meine Lieblinge der Woche:
EINS/// Carolin Emckes Rede beim Friedenspreis 2016 Als ich Anfang der Woche diese Rede gelesen habe, war ich wirklich froh, dass mir mal wieder jemand aus dem Herzen gesprochen hat. Im Zuge der Flüchtlingskrise ist die fremdenfeindliche Meinung in Deutschland stark gewachsen. Ich kann das auch alles wirklich nicht mehr hören und es macht mich wütend mich ständig mit engstirnige Meinungen auseinandersetzen zu…

What I ate Wednesday...zur Abwechslung am Donnerstag

Bild
Hallo meine Lieben, 
dieser Post sollte eigentlich gestern pünktlich online gehen, allerdings war meine kleine süße Maus gestern so anhänglich und ich habe einfach keine Zeit gefunden den Post zu schreiben. Deshalb gibt es ihn ausnahmsweise mal am Donnerstag:-)

Zum Frühstück gab es eine Mischung aus 6-Korn-Müsli und Ciniminis dazu laktosefreie Milch und eine Kanne Fencheltee. Ich habe den ganzen Tag über Wasser getrunken. Dieses Mal auch mehr, denn ich habe gemerkt, dass die süße Maus auch Verstopfungen bekommt, wenn ich nicht genug trinken. Als Snack am Morgen gab es eine Banane. Zum Mittagsessen habe ich mir einen kleinen Salat mit Tomaten, Gurken und einer Avocado gemacht und zwei Butterbrote gegessen. Als Nachmittagssnack gab es einen Mango-Joghurt von Exquisa. Zum Abendbrot hatte ich Kartoffeln mit Kräuterjoghurt und Leinöl und als Nachtisch meinen selbstgebackenen Apfelkuchen.
Was gab es bei euch Leckeres? Ich lasse mich gerne von neuen Rezepten inspirieren.

Lesemonat Oktober

Bild
Hallo ihr Lieben,

der Monat Oktober ist in ein paar Tagen vorbei und ich dachte mir, ich mache regelmäßig ein Update zu meinen Büchern/Lesegewohnheiten im vergangenen Monat. Mit Baby ist es gar nicht so einfach zum Lesen zu kommen, aber die letzten Wochen habe ich es doch geschafft ab und zu eine Stunde lesen zu können. Danke an meinen wunderbaren Mann, der meine Lesezeit als Quality-Time mit Elisabeth nutzt.


Ich komme wie gesagt nur langsam in meine Lesegewohnheiten rein, aber ich habe immerhin ein Buch ausgelesen:

Amsterdam von Victor Schiferli. Das Buch beinhaltet Kurzgeschichten von niederländischen Autorinnen und Autoren, die über Amsterdam schreiben.Und ich lese gerade noch Dracula von Bram Stroker. Zu dem Buch wird es definitiv eine Rezension geben, denn es ist wirklich gut. Ich war letzte Woche noch kurz bei Thalia und habe spontan zwei neue Bücher eingesteckt. Einmal die Fortsetzung von Der Rosie- Effekt von Graeme Simsion und Der erste Tag vom Rest meines Lebens von Lorenzo M…

[Mama Montag] Mama Must-Haves Stillen

Bild
Hallo ihr Lieben, 
ich dachte mir, da ich keine wöchentlichen Updates mehr von Lieschen mache, nutze ich den Montag trotzdem rund um das Thema Mama und Baby. Heute möchte ich euch ein kleines Update von meiner Stillgeschichte geben udn euch ein paar Tipps geben, was mir geholfen hat bzw. was sich für mich als Flop herausgestellt hat.
Elisabeth ist nun schon fünf Wochen alt und ich habe sie von Anfang an voll gestillt. Die kleine Episode am zweiten Tag im Krankenhaus an dem sie einmal das Fläschen bekam lasse ich mal hinunterfallen. Ich war schon immer empfindlich an den Brüsten und den Brustwarzen, deshalb war es die ersten Tage sehr sehr schmerzhaft für mich. Meine Brustwarzen waren entzündet und haben auch leicht geblutet. Aber ich glaube, das passiert jeder Neu-Mami behaupte ich einfach mal. Nach ein paar Tipps ging es aber nach einer Woche wirklich gut und wir beide sind richtige Still-Profis geworden. Die Kleine nimmt auch ordentlich zu und zeigt mir dadurch, dass ihr meine Milch g…

[Baby Update] Elisabeth ist einen Monat alt

Bild
Am Freitag ist die kleine Elisabeth schon 4 Wochen alt geworden und wir sind mächtig stolz auf sie. Ich werde jetzt keine Wochen-Updates mehr machen, sondern einmal im Monat ein Update geben. Hier nun aber noch mal in aller Kürze ein paar neue Daten zu Elisabeth:


#1 Sie trägt jetzt schon Pampers Größe 2.  Und ich merke, dass sie sich damit wesentlich wohler fühlt. Da sie langsam doch Speckbeine bekommt, haben die 1er ganz schon gequetscht.
#2 Sie ist das erste Mal U-Bahn und Tram gefahren. Ich war am Mittwoch auf Arbeit um die Kleine mal vorzustellen und da mussten wir mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Sie war wirklich super und hat gar nicht geschrien und war auch auf Arbeit ruhig. Ich habe sie dann im Stillzimmer gestillt und sie hat einfach weiter geschlafen.
#3 Sie fängt an zu lächeln.  Ich glaube zwar nicht, dass sie es schon bewusst macht, aber zu sehen wie sie sich freut, ist das Beste überhaupt.
#4 Sie gibt erste Laute von sich.  Es ist zwar nur ein AH! oder Oh! aber es is…

Freitagsfundstücke

Ich bin etwas spät dran, aber meine kleine Maus lässt mich jetzt erst in Ruhe schreiben und schläft gerade seelenruhig neben mir. Diese Woche ist mal wieder wie im Flug vergangen. Wir waren viel unterwegs, ein Besuch auf meiner Arbeit um die kleine Lissy vorzustellen, ein Mittagessen mit meiner Schwester und viele viele Spaziergänge. Hier sind meine fünf Fundstücke am Freitag für euch:
EINS/// Ein Minimalismusbeispiel aus Berlin Ich finde den Trend des Minimalismus wirklich spannend und versuche mir immer mal wieder etwas davon für mich selbst abzuschauen. Ich finde auch, dass ich ziemlich Fortschritte im Laufe der Jahre gemacht habe, aber mit einem kleinen Baby kommen natürlich wieder viele neue Dinge hinzu. Den  Artikel fand ich wirklich spannend und er hat mich selbst mal wieder daran erinnert, regelmäßig über den eigenen Konsum nachzudenken und auszumisten.
ZWEI/// Ich war nicht gerne schwanger Als ich den Artikel gelesen habe, musste ich an meine eigene Schwangerschaft denken. Es war …

Meine Schwangerschaft im Zeitraffer

Bild
Morgen ist meine kleine Maus schon einen Monat alt, unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Ich kann mir auch gar nicht mehr vorstellen schwanger gewesen zu sein. Ich habe es endlich geschafft, meine Schwangerschaftsfotos zusammenzustellen und ein kleines Zeitraffer zu schneiden. Unglaublich wie dick der Bauch zum Ende war. Ich weiß noch, dass ich am Ende die Fotos vom Beginn der Schwangerschaft angeschaut habe und mir nicht hätte vorstellen können, dass ich jemals wieder so dünn sein werde. Und jetzt vier Wochen danach schaue ich an mir runter und bin begeistert, was der menschliche Körper alles leistet. Man sieht gar nicht, dass ich wirklich erst vor vier Wochen mein Baby bekommen habe. Ich bin natürlich sehr glücklich, dass mein Körper das so schnell verarbeitet.

Hier nun meine Schwangerschaftsbilder in 2 Minuten!

[Rezept] Kürbis-Hack- Auflauf

Bild
Ich habe mir in auf meiner Herbst-To-Do- Liste ja vorgenommen ein paar neue Herbst-Rezepte auszuprobieren. Nun musste ich erst einmal wieder in meinen Rhythmus kommen seitdem die Kleine da ist, aber so langsam bekommen wir beide unseren Alltag hin und ich habe wieder Lust auf Kochen und Backen.  Letzten Sonntag gab es dann tatsächlich bei uns dieses neue Gericht, welches ich gerne mit euch teilen möchte.


Zutaten: 1 kleiner Hokkaido-Kürbis 500gr Hackfleisch 1 große rote Zwiebel 1 Dose gehackte Tomaten Tomatenmark 200gr geriebener Gouda Thymian Salz und Pfeffer Muskat Zimt



Kürbis in Stücke schälen, ich persönlich mache den Kürbis ohne Schale. Hackfleisch mit der Zwiebel anbraten und dann die Tomaten hinzugeben und danach nach Bedarf und Geschmack mit den Gewürzen abschmecken. In den Ofen für mind. 40min und dann den Käse darüber streuen und noch mal 10min nachbacken.
Dieses Rezept ist wirklich leicht und schnell und ist damit super für unter der Woche geeignet. Ich persönlich liebe die Mischung aus T…

Rezension "Hamlet" von William Shakespeare

Bild
Worum gehts es? Wer kennt die Tragödie um Hamlet, Prinz von Dänemark nicht. Claudius tötet Hamlets Vater und heiratet seine Mutter, woraufhin Hamlet Rache schwört. Der Geist des Vaters erscheint Hamlet und er macht sich an den Plan Claudius zu töten.
Meine Meinung Hamlet war tatsächlich eines meiner Lieblingsbücher in der Schule. Wir haben das Theaterstück im Deutschunterricht durchgenommen und ich fand es so toll. Deshalb habe ich mich auch gefreut, es mal wieder zu lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht, es ist immer noch ein tolles Stück und ich fand es immernoch super. Ein echter Klassiker und man sollte immer mal wieder ein altes Stück lesen, finde ich.

Elisabeths 3. Woche-Update

Bild
Ich kann es kaum fassen, aber unsere kleine Lissy ist tatsächlich schon drei Wochen alt. Ich weiß, dass jede Mama sagt, die Zeit vergeht so schnell, aber ich kann sagen, es stimmt, ich kann jeden Tag zusehen wie sie wächst und mehr von ihrer Umgebung wahrnimmt.


Ich versuche es kurz zu halten, weil das sonst immer ausartet:-)
#1 Ich war das erste Mal mit Lissy alleine draußen. Das war dem Umstand geschuldet, dass Sascha an seinem Geburtstag gekränkelt hat und ich aber mit ihr raus wollte, also bin ich mutig alleine los, was super war, denn ich war ja ab Dienstag alleine mit ihr, so war es nicht so neu für mich.
#2 Sie kann schon kurz ihr Köpfchen anheben. Ich habe am Samstag (1.Okt.) mit Lissy den Morgen verbracht, weil sie ab 7 Uhr einfach nicht mehr schlafen wollte. Also haben wir Kinderfernsehen angemacht - ja ich weiß, dass ist nicht das Beste- und ich hab mit ihr gespielt und sie auf den Bauch gelegt, dass sie ihren Nacken trainieren kann.
#3 Sie hat ihren ersten Ausflug gemacht. Wir …

Meine Herbst/Winter Leseliste - oder mein Stapel ungelesener Bücher (SuB)

Bild
Hallo ihr Lieben, 
ich hoffe, ihr seid alle super ins Wochenende gestartet. Ich dürfte heute bis viertel nach neun ausschlafen, was für Neu-Mamis absoluter Luxus ist. Und mein besonderes Highlight schon zu Beginn des Wochenendes ist die Marsupi, die hat meine Freundin mir zugeschickt und ich bin begeistert. Es ist noch ein älteres Modell, aber es erfüllt seinen Zweck und so sitze ich nun mit der Kleinen an der Brust und kann in Ruhe bloggen - ein Traum!!!
Ich bin die Tage meine Bücherregale durchgegangen und habe mir Bücher rausgesucht, die ich unbedingt noch in diesem Jahr lesen möchte. Für alle, die es interessiert, hier ist meine Auswahl:


Pierre Lemaitre  - Wir sehen uns dort oben Chomsky - Hybris David Allen - Getting Things Done Bram Stroker - Dracula Nancy Drew - The Witch Tree Symbol Henry James - Die Erbin vom Washington Square Kurt Tucholsky - Rheinsberg/ Schloss Gripsholm Stephen King - Christine Dr. Hetty van de Rijt - Oje, ich wachse! Jane Austen - Emma Theodor Storm - Der Schimmelreit…

September Favoriten

Bild
Ich habe das Gefühl, ich komme gaaaanz langsam in meinen Alltag zurück, zum Glück schläft die Kleine am Nachmittag, so dass ich zum Putzen und Bloggen komme. Ich habe schon sehr sehr lange keine Favoriten mehr gemacht und ich dachte, diesen Monat stelle ich euch meine Lieblinge aus dem September vor.
EINS///Birnen aus Papas Garten Ich bin eigentlich gar kein Birnen-Fan, aber dieses Jahr haben es mir die Birnen aus dem Garten meines Papas wirklich angetan. Sie schmecken so lecker und sind so typisch für den Herbst.

ZWEI/// Reis-Pops zum Frühstück In der Schwangerschaft bin ich um diese Packung herumgeschlichen und wollte aber nicht so was Ungesundes zum Frühstück essen. Kurz bevor Lieschen geboren wurde, bin ich dann doch schwach geworden und habe mir eine Packung gekauft. Und was soll ich sagen, jetzt in der Stillzeit sind die mein Lebensretter. Ich könnte ja nur Süßes essen und das ist perfekt für den Start in den Tag. Mittlerweile mische ich die auch mit Haferflocken um wenigstens etwas…

2. Woche mit Elisabeth

Bild