Fastenzeit - Auf was ich die nächsten 40 Tage verzichten möchte

Die Karnevalszeit ist nun auch wieder vorbei und ich hoffe, ihr habt keinen schlimmen Kater dieses Jahr bekommen. Ich muss ja sagen, seit wir ein paar Jahre in Mainz gewohnt haben, bin ich doch etwas wehmutig, dass hier in Berlin der Rosenmontag und die Faschingszeit nicht gefeiert wird. 
Traditionell am Aschermittwoch - und wie praktisch, dass es dieses Jahr auch der 1. März ist -  beginnt auch die Fastenzeit. Das bedeutet, dass vor allem Christen in den nächsten 40 Tagen also bis Ostersonntag entweder ganz streng fasten oder aber auf bestimmte Lebensmittel verzichten.



Wir sind nicht christlich erzogen worden, aber ich finde die Idee bewusst auf Dinge für einen definierten Zeitraum zu verzichten wirklich sinnvoll. Deshalb werde ich auch an der Fastenzeit teilnehmen. Da ich stille, trinke ich sowieso keinen Alkohol und rauchen tue ich auch nicht, deshalb habe ich mir folgende drei Sachen ausgesucht, auf die ich die nächsten 40 Tage verzichten möchte:

  1. Süßigkeiten (Mein Süßigkeitenkonsum seitdem ich stille, ist wirklich ins Maßlose übergegangen 
  2. Shopping (Außer Geburtstagsgeschenken/Ostergeschenk für Lissy möchte ich kein Geld außerhalb des Lebensnotwendigen ausgeben) 
  3. Müll reduzieren (mich nervt seit Ewigkeiten dieser ganze Plastikmüll und ich möchte diesen gerne reduzieren)

Das sind die drei Dinge auf die ich in der Fastenzeit gerne verzichten möchte, um wieder bewusster zu leben und zu essen und auch um mich auf die Süßigkeiten an Ostern zu freuen.

Fastet jemand von euch auch? Auf was verzichtet ihr?

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Day in the Life - Monday